Kürbisschnitzel

Entsprechend der Jahreszeit: Kürbis. Wir hatten einen grünen Patisson-Kürbis (Ufo), der zwar lecker ist, sich aber nicht so leicht schälen lässt. Hokkaido tut es wahrscheinlich auch. Guten Appetit.

Zutaten:

  • 1 Kürbis
  • 1 Ei
  • Paniermehl
  • Mehl
  • Öl zum Braten.
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • als Beilage: Salat und Joghurtdip (Joghurt, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Schnittlauch)

Zubereitung:

  • Kürbis halbieren, Kerne entfernen und in möglichst große Scheiben schneiden. Dann schälen.
  • Kürbis gut salzen und Wasser ziehen lassen.
  • Ei verquirlen, salzen und pfeffern und Panierstraße vorbereiten: Mehl, Ei, Paniermehl.
  • Nach 30 Minuten den Kürbis pfeffern und mit etwas Muskatnuss bestreuen, dann durch die Panierstraße und ab ins nicht ganz heiße Fett zum Braten. In der Pfanne sollte dazu genügend Öl sein (0,5-1 cm Fett, abhängig von der Krümmung der Kürbisschnitzel).
  • Wenn die Schnitzel goldbraun sind, kurz auf ein Küchenpapier und dann mit Salat und Dip anrichten.
Please follow and like us:
Facebook
Google+
https://heideblitz.net/kuerbisschnitzel/
Twitter
INSTAGRAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Google+
https://heideblitz.net/kuerbisschnitzel
Twitter
INSTAGRAM