Ricottagnocchi

Zutaten:

  • Aubergine
    • 1 große Aubergine
    • Olivenöl
    • 20 g Butter
    • 20 g Parmrsilie
    • 20 g Parmesan
  • Gnocchi
    • 30 g Pinienkerne
    • 250 g Ricotta
    • 2 Eigelb
    • 35 g Mehl
    • 40 g Parmesan
    • 2 El gehackte Petersilie
    • 1 El gehackter Basilikum
    • Prise Muskatnuss
    • 1/2 TL Salz
    • Pfeffer
  • Salbeibutter
    • 100 g Butter
    • 20 g Salbeiblätter
    • Prise Salz
    • 1/2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

  • Ricottagnocchi
    • Pinienkerne rösten
    • Alle Zutaten vermengen und über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.
    • Aus ca. 3 EL Teig große Gnocchi formen und in reichlich Salzwasser kochen (ca. 2 Minuten). Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Aubergine
    • Aubergine längs in Streifen schneiden. Streifen sollten möglichst dünn sein.
    • Mit Olivenöl einstreichen, etwas salzen und im Backofen bei 180 Grad 10-15 Minuten goldbraun werden lassen.
    • Gnocchi mit Aubergine einwickeln und in einer gefetteten Auflaufform nebeneinander platzieren. Anschließend mit geriebenem Parmesan bestreuen.
    • Bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen
  • Salbeibutter
    • Butter etwas köcheln lassen und leicht bräunen.
    • Vom Herd nehmen, Salbei hinzugeben, salzen und mit Zitronensaft abschmecken.
    • Auberginenröllchen mit Salbeibutter beträufeln.
Please follow and like us:
Facebook
Google+
https://heideblitz.net/ricottagnocchi/
Twitter
INSTAGRAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Google+
https://heideblitz.net/ricottagnocchi
Twitter
INSTAGRAM