Vegane Fasnetsküchle/ Krapfen

Zutaten:

  • 600 g Mehl
  • 1,5 Würfel Hefe
  • 300 ml Mandelmilch
  • 90 g Margarine
  • 75 g Zucker
  • (2 EL Kichererbsenmehl)
  • Prise Salz
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 4 Tropfen Bittermandelaroma
  • Abrieb einer halben Zitrone
  • 1 Liter Sonnenblumenöl
  • Zucker zum Bestreuen
  • wer mag: Marmelade

Zubereitung:

  • Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Mulde formen.
  • Mandelmilch handwarm erwärmen, Margarine und 1 TL Zucker darin auflösen.
  • Milch zusammen mit der Hefe in die Mulde geben, etwas vermengen und mit Mehl bedecken. An einem warmen Ort 10 Minuten gehen lassen.
  • Restliche Zutaten (außer Öl und Marmelade) zum Mehl geben und alles 5 Minuten kneten.
  • Schüssel ca 1 Stunde gehen lassen, der Teig müsste sich dann verdoppelt haben.
  • Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 cm. hoch ausrollen.
  • Mit einem Messer Rauten schneiden (oder mit einem Glas Kreise ausstechen) und auf einem Backpapier nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen, wenn es heiß ist, die Fasnetsküchle darin frittieren. Das geht sehr schnell! Anschließend gleich mit Zucker bestreuen.
  • Wer mag, füllt die Küchle im Anschluss noch mit Marmelade.

Please follow and like us:
Facebook
Google+
https://heideblitz.net/vegane-fasnetskuechle-krapfen/
Twitter
INSTAGRAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook
Google+
https://heideblitz.net/vegane-fasnetskuechle-krapfen
Twitter
INSTAGRAM